bannertop6 2016 Kino neu

A+ A A-

Inselfest mit Straßengeflüster Empfehlung

vom 01. bis 03. Juli 2022
mit neuem Veranstaltungskonzept für traditionelles Stadtfest

 

290550664 5102792216498555 173911658007321626 n
 
Zusammen mit der Veranstaltungsagentur Zirkel Events hat der Tourismus-Service Fehmarn ein neues Veranstaltungskonzept erarbeitet: Aus dem traditionellen Stadtfest mit zahlreichen Verkaufsständen vor den Eingangstüren der ansässigen Geschäfte ist das „Inselfest mit Straßengeflüster“ entstanden, das erstmals vom 01. bis 03. Juli 2022 stattfindet. Dabei verwandeln die Veranstalter bekannte Plätze in Burg zu erlebbaren Inseln, an denen Besucherinnen und Besuchern verschiedene Attraktionen und Aktionen geboten werden.
 

Kinderattraktion (Sa. 2. Juli & So. 3. Juli) - Stadtpark

Riesige Air-Skulpturen schmücken den wunderschönen Stadtpark von Burg. Außerdem lassen große Rutschen, Bungeejumping, Kasperle Theater und viele weitere Attraktionen die Kinderaugen strahlen. Stände mit einer umfangreichen Auswahl versorgen die Gäste mit unterschiedlichen Speisen und Getränken. Ein Highlight ist das Familienangebot der Autostadt Wolfsburg – Angebote für die ganze Familie rund um das Thema Mobilität. Eine Kinderfahrschule im Mini-Beetle, ein virtuelles Rennen durch die Autostadt im selbstgestalteten ID. Buzz oder ein Erinnerungsfoto am Selfie Point sorgen für Action. Das zweite Highlight ist die LEGO BRICKCITEMENT Tour. Mit der LEGO BRICKCITEMENT Event Tour wird das LEGO BRICKCITEMENT Universum erlebbar gemacht und gezeigt, dass Kinder mit LEGO Produkten stets etwas Neues entdecken und ihre eigenen Interessengebiete weiterentwickeln können. (Sa. 11-19 Uhr, So. 11-17 Uhr)

Kunst- und Handwerkermarkt (Sa. 2. Juli & So. 3. Juli) - Senator-Thomsen-Park

Im Senator-Thomsen-Park stellen verschiedene Künstlerinnen und Künstler ihre Kunstwerke aus und laden zum Stöbern ein. Wer selbst einmal kreativ werden möchte, kann sich an den Mitmach- Aktionen beteiligen und sein eigenes Kunstwerk vor Ort erstellen. (Sa. 11-19 Uhr, So. 11-17 Uhr) „Eine tolle Ergänzung in diesem Bereich bietet die Kunstausstellung des Ernst Ludwig Kirchner Vereins: Katharina Duwe - „Off Space“, welche im Senator-Thomsen-Haus bis zum 04. August stattfindet“, so Saskia Höhner, Veranstaltungsleitung des Tourismus-Service Fehmarn.

Kultur (Sa. 2. Juli & So. 3. Juli) - Kirche

Eine Oase der Ruhe – Die Kirche öffnet ihre Türen auf eine neue Art und Weise. Liegestühle und Sitzsäcke im Außenbereich der Kirche laden zum Verweilen und Entspannen ein. Musik und Geschichten entführen auf eine gedankliche Reise. Innerhalb der Kirche werden Postkarten ausgelegt und sorgen beim Betrachten für einen Moment zum Innehalten (Sa. 11-19 Uhr, So. 11-17 Uhr). Zudem hat auch das Fehmarn Museum an diesem Wochenende von 11-16 Uhr geöffnet.

Musik und Gastronomie (Fr. 1. Juli bis So. 3. Juli) - Marktplatz

Live-Musik, Vorträge und die berühmte Fundsachenversteigerung dürfen hier nicht fehlen. Ein vielfältiges Bühnenprogramm und kulinarische Angebote der Gastronomen laden zum Verweilen ein. (Fr. 14-24 Uhr, Sa. 11-24 Uhr, So. 11-17 Uhr)

Bühnenhighlights:

Freitag, den 1. Juli von 18 bis 23 Uhr Everly Brothers Cover-Duo und die Top-40-Band New Comix
Samstag, den 2. Juli von 11 bis 13 Uhr Fundsachenversteigerung
Samstag, den 2. Juli von 19 bis 23 Uhr Top-40-Band Dirty Royal Orchestra
Sonntag, den 3. Juli von 12 bis 13 Uhr Shantychor Moorbekschipper

Willkommensgasse (Fr. 1. Juli - So. 3. Juli)

In der Verbindungsgasse Ostertwiete zwischen dem Parkplatz an der Osterstraße und der Breiten Straße am Markt gibt es für die kleinsten Gäste etwas zu Erleben. Luftballontiere, Kinderschminken und ein Zauberer verwandeln den Weg in eine farbenfrohe Gasse und jeder darf sich als Willkommensgeschenk einen Inselfest-Heliumballon abholen. (Fr. 14-19 Uhr, Sa. 11-19 Uhr, So. 11- 17 Uhr)

Durch die einzelnen „Inseln“ in Burg wird der Fokus nicht nur auf den Marktplatz gerichtet, sondern die verschiedenen Plätze der Innenstadt miteinander verknüpft. Das Schlendern durch Burg von einem zum anderen Bereich bindet den ansässigen Einzelhandel mit ein. Zudem wird die Innenstadt in diesem Jahr nicht gesperrt werden. „Wir erhoffen uns, dass der Handel mehr in den Fokus der Gäste rückt und mehr von einer Veranstaltung im Stadtkern profitiert. Es soll dabei eine nachhaltige Verknüpfung bei den Gästen entstehen - dass diese Veranstaltung, Urlaub und Handel als positive Einheit in Erinnerung behalten, wenn sie an Fehmarn denken.“, so Tourismusdirektor Oliver Behncke.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.